Schutzinitiative  

   

Der Stadtteilführer "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

Zum neunten Mal
"Be Well in Hamburg St. Georg" für 2018



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Lokales

Arpi Tunc ist eine zupackende Frau, voller Energie und Durchsetzungskraft. Dank ihres Geschäftssinns bewirtschaftet sie mit ihrer Familie mittlerweile drei Geschäfte in St. Georg, darunter die Ersa Fleischerei + Lebensmittel am Steindamm und Arpi's Kumpir & Hot Dogs am Hansaplatz. Ursprünglich hatte das Ehepaar Tunc am Steindamm nur einem Fleischtresen in einem Lebensmittelgeschäft betrieben. Seit 2011 sind die beiden nun Inhaber des von einer langen Fleisch- und Fischtheke dominierten Ladens. 17 Angestellte, darunter zehn Familienmitglieder, hat der Betrieb, fast alle sind männlich. "Man muss sich durchsetzen in dieser Männerwelt", sagt Tunc und lacht. Eine Einstellung, die ihr das Dasein im Viertel erleichtert.

St. Georgs Kinderchor Drachenkälber und die Drachenkids sind schon tüchtig aufgeregt, denn am 9. und 10. Juni 2018, jeweils um 15 Uhr ist es soweit. Die Proben sind zu Ende und der große Auftritt naht. Chorleiter Martin Schneekloth und Dorothee Schwarz (Regie) haben sich ein schönes Thema vorgenommen und mit den Kindern einstudiert.

Es ist wieder Zeit für das jährliche Stadtfest auf der Langen Reihe! An zwei Tagen wird ein buntes Programm auf der Kultur- und der Newcomerbühne geboten. Und auf der Langen Reihe und den anliegenden Straßen darf gestaunt, geschlemmt und gespielt werden. Für Neugierige und Stöberfreunde bietet sich ein Besuch des

Neue Reihe: Straßennamen in Hamburg St. Georg. Am 3. Oktober 2008 begrüßten die St. Georgerinnen und St. Georger den neu gestalteten Lindenplatz/Ecke Ferdinand-Beit-Straße mit einem Fest unter dem Motto: "FERDINAND feiert extra-BrEIT", denn die kleine Straße, die 1948 von der "Hohe Straße" umbenannt wurde, wurde nun um den Lindenplatz erweitert. Der Namensgeber, Ferdinand Beit, hätte seinen 150. Geburtstag gefeiert, geboren am 19. April 1858, war er ein Kaufmann, der sich als liberaler Abgeordneter in der Bürgerschaft (seit 1895) engagierte. Zudem war er im Vorstand des "Vereins Hamburger Bürger zu St. Georg von 1886" aktiv -

In einer Veranstaltung des AK St. Georgs wird die koronare Herzkrankheit betrachtet, ihre Ursachen, die Symptome, die Diagnostik und die Therapie. Am Donnerstag, den 17. Mai 2018 von 18.00 - 19.30 Uhr informieren die Referenten Prof. Dr. Alexander Ghanem, Leitender Oberarzt Kardiologie, Asklepios Klinik St. Georg und PD Dr. Dietmar Kivelitz, Chefarzt Radiologie / Albers-Schönberg-Institut für Strahlendiagnostik, Asklepios Klinik St. Georg. Die koronare Herzkrankheit ist eine Erkrankung, bei der die Durchblutung der Herzkranzgefäße eingeschränkt ist. Typische Symptome sind Atemnot,

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige