Die 11. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2020 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles

Am 29. November um 20 Uhr hat das SchauSpielHaus ein weiteres Streamingangebot für Theaterfreunde im Programm. Dazu melden Sie sich bitte per Mail an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Betreff: LiveStream und mit etwas Glück erhalten Sie einen der 1.000 begehrten Live-Stream-Plätze. Gespielt wird "Anna Karenina - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie" von Barbara Bürk und Clemens Senkrecht nach Leo Tolstoi.

Mit dem Titel "Die fabelhaften Welten von Tita und Valerie" bringt der NDR zwei Hamburg St. Georger Künstlerinnen auf den Bildschirm. In der Vorankündigung heißt es: Bei einem Besuch in der Ladenwerkstatt von Valérie Bayol fühlt man sich wie in einem Märchenland. Jede ihrer fantasievollen Figuren ist von ihr handgemacht. Nur ein paar Gehminuten entfernt entwirft die gebürtige Brasilianerin Tita do Rêgo Silva bunte Fabelwesen nach den Mythen Brasiliens und bannt sie per Farbholzschnitt auf Papier. 

   
St Georg's beliebte Adventsmesse in der Koppel 66, der Geheimtipp für
Kunst und Handwerk, darf stattfinden! Ab dem 27. November 2020 gibt es im Hinterhof der Langen Reihe 75 an allen Adventswochenenden von freitags bis sonntags hochwertiges Kunsthandwerk und Design von jeweils 11-19 Uhr zu bestaunen und käuflich zu erwerben. "Bei uns gibt es in schönster Atmosphäre einer alten Maschinenfabrik handgemachte Unikate aus Künstlerhand zu kaufen - und das für jeden Geldbeutel. Wir freuen uns, dass wir zum 39. Mal diese einzigartige Messe ausrichten dürfen", so Teresa Gaschler von der Koppel 66. Die Bandbreite der Kunst reicht dabei von Mode, Textil, Schmuck, Hüten, Keramik, Papierkunst und Taschen über handgefertigte Schuhe,

Trotz Lockdown findet im SchauSpielHaus am kommenden Sonnabend den 7. November 2020 um 19.30 Uhr eine Premiere statt! "Geschichten aus dem Wiener Wald" von Ödön von Horváth. Das Publikum kann zwar nicht im Zuschauerraum Platz nehmen, aber doch online live dabei sein – mit dem Streamingprogramm auf der Homepage des SchauSpielHauses. Zur kostenlosen Teilnahme an dieser besonderen Premiere schreiben Zuschauer*innen bis Freitag 06.11.2020 um 14 Uhr eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! - Betreff: LiveStream. Kurz vor Beginn der Vorstellung am Sonnabend wird der Link per E-Mail verschickt, mit dem man sich dann auf der Website die Premiere ansehen kann. 1000 Zuschauer fasst das SchauSpielHaus – 1000 Zuschauer können den LiveStream verfolgen. 
Zum Stück: "Ich habe kein anderes Ziel als dies: Demaskierung des Bewusstseins", schrieb Horváth in einer seiner wenigen Selbstauskünfte. Vor dem Hintergrund der damals größten

St. Georgs Theatermacher und sämtliche Kulturanbieter müssen ab Montag, den 2. November 2020 abermals die Pforten schließen. Zunächst lautet die behördliche Anordnung für vier Wochen, also den gesamten November. Dazu sagt Karin Beier, Intendantin des Deutschen SchauSpielHauses: "Ich und all unsere Mitarbeiter*innen bedauern dies sehr, auch im Rückblick auf die letzten zwei Monate, in denen es gelungen ist, im Schutz besonderer, sicherer Maßnahmen, Theater wieder direkt erlebbar zu machen. Aber gesamtgesellschaftlich gesehen ist die gesundheitliche Situation zurzeit alarmierend, sodass auch wir hoffen, dass die strikten Beschlüsse der Bund-Länder-Konferenz helfen, die weitere Verbreitung des Virus aufzuhalten". Der Probenbetrieb wird während dieser Pause fortgesetzt. Der Intendant des Ohnsorg Theaters Michael Lang lässt am morgigen Sonntag, den 1.November, trotz Corona-Pandemie, die Premiere zu einer neuen Zwei-Personen-Komödie ""Rita will dat weten" statt finden. "Wir spielen ohne Pause 70 Minuten lang, dieses kompakte Format haben wir extra aufgelegt und in

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige