Die 13. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2022 



…ist erschienen!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles


A hybrid* event on the topic of news in a changing world of communication will take place on 30.09.2022 at 7 p.m. Kulturladen St. Georg e.V., Alexanderstrasse 16, 20099 Hamburg.
Learn about the Christian Science MONITOR which is an international English-language daily and weekly newspaper that aims to offer the reader largely factual and neutral news that can lead them to their own solution-oriented opinion on the basis of thoroughly researched

Die Organisatoren der Veranstaltung schreiben dazu: Ob Oper oder Kabarett, ob Publikumsliebling oder Premierenvorschau, ob Kostümversteigerung oder ein Blick hinter die Kulissen - ein facettenreiches Angebot von rund 250 Programmpunkten lädt ein, die vielfältige Hamburger Theaterlandschaft zu entdecken! Aus St. Georg machen am folgenden Sonnabend diese Häuser mit: Ohnsorg Theater, Deutsches SchauSpielHaus, Hamburger Sprechwerk. Die Karten kosten 17,00 Euro  im Vorverkauf, an der Abendkasse 19,00 Euro. Alle Infos, Spielpläne und Tickets unter www.theaternacht-hamburg.org

 

Das Hamburger Sprechwerk in der Claus-Groth-Str. 23 zeigt in Eigenproduktion im Rahmen der Reihe "Wortgefechte" die Uraufführung "Nachruf auf mich selbst!" nach Motiven von Harald Welzer und Jules Verne. Und darum geht es: "Würde man statt Wachstum jedes Mal gesteigerter Verbrauch sagen, würde die zugrundeliegende Problematik sofort etwas deutlicher: Denn die Logik permanenter Steigerung des Weltverbrauchs ist es ja, was das zivilisatorische Modell der Moderne in ganz erhebliche Schwierigkeiten bringt." Im aktuellen Buch von Harald Welzer, einem der streitbarsten

Dem Thema Recycling-Upcycling widmen sich 12 Künstlerinnen des GEDOK. Sie haben aus Vorhandenem Neues geschaffen – sei es aus Fundstücken, gesammelten Materialien und Resten, Verfremdung oder Überarbeitung von Werken sowie aus Wortspielen. Die Künstlerinnen Anna Anderson, Susanne Dettmann, Barbara Guthmann, Julia Hühne-Simon, Ulrike Isensee, Karin Lieschke, Tilla Lingenberg, Elke Meyer-Stonies, Annette Reher,

 

Theatertipp "Megazorn 2: Psychological Warfare"  am 19.08. und 20.08.2022,  jeweils um 20.00 Uhr im Hamburger Sprechwerk. Nach "Das autoritäre Zeitalter des Megazorns" präsentieren Sexy Theater Menschen mit "Megazorn 2: Psychological Warfare" den zweiten Teil einer Trilogie über unsere Gegenwart. Den dritten Teil "Das egoistische Megaende von alles" wird ab dem 17.09.2022 im Ernst Deutsch Theater zu sehen sein. Zum Stück:
Mit Hassdrohungen, politischer Einflussnahme und Anschlägen bedrohen Terroristen die Freiheit der westlichen Welt. In dieser Welt voller Propagangnam-Style und Money-Polieren wird Megazorn d

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige