Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles

Ein besonderer Termin in einer besonderen Location: In der St. Georgskirche am Hauptbahnhof treffen sich am Freitag, den 10.Mai um 20 Uhr Graziella Schazad und Anatoly Zhivago, um sich in einer szenisch-musikalischen Lesung mit Leonhard Cohen auseinander zu setzten. Die Regie führt Anatoly Zhivago, Video Marat Burnashev. Es spielen Anatoly Zhivago und Graziella Schazad. Das Cohen Zitat "Es gab da eine Sache, die mir Spaß machte, und alles Andere nicht. Dann war diese Sache weg. Und dann machte mir alles Andere wieder Spaß!" liegt den Episoden zu Grunde. Die beiden Darsteller wandeln zwischen realen, verbürgten Szenen und philosophischen, abstrakten Betrachtungen. Eine Mischung aus der wunderbaren Musik des Künstlers Leonard Cohen, sowie wichtigen

Film-Matinee mit Peggy Parnass am 5. Mai 2019 um 11 Uhr im Abaton Kino, Allende Platz 3. Schon seit vielen Jahren lebt Peggy Parnass im Hamburger Stadtteil St. Georg. Ihre Eltern wurden in Treblinka ermordet. 1939 kamen Peggy und ihr Bruder mit einem Kindertransport nach Schweden und überlebten so den Holocaust. Das Filmportrait gibt einen Einblick in Peggys vielfältige Aktivitäten

Eine Abnehm-Queen, ein gelernter Friseur und ein Wanderer zwischen den Kulturen: Mit einem außergewöhnlichen Comedy-Programm läutet das Junge Hotel Hamburg den Frühling ein. Die drei Comedians Nicole Jäger, Dennis Grundt und Paco Erhard treten am Donnerstag, den 21. März, bei "Comedy in der BAR14" auf und unterhalten das Publikum mit amüsanten Alltagsbetrachtungen und absurden Anekdoten. Los geht's um 20:30 Uhr. Moderiert wird die Veranstaltung im Jungen Hotel im Stadtteil St. Georg von dem bekannten Comedian Jörg Schumacher. Das Programm startet mit Nicole Jäger. Sie ist gebürtige Hamburgerin

Ein Buch, dessen dritte Auflage und dreimalige Spendenausschüttungen hat der Autor Rainer Neumann inzwischen erreicht. Ein guter Grund zu jubeln und eine Gratulation auszusprechen! Wir berichteten in unserer Jubiläumsausgabe, Nr. 10 " Be Well für Hamburg St. Georg" von den Anfängen, wie das Buch "Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht" entstand, bis hin zu den ersten Schritten der Vermarktung. Unermüdliche Arbeit steckt Neumann seitdem in die Bekanntmachung seines Buches und bringt die urigen Kurzgeschichten wo er steht und geht ins Spiel. "Denn was nützt uns ein Buch, das keiner kennt", sagt er und redet über seine witzigen Kurzgeschichten, die ihm das wirkliche

In seiner aktuellen Ausstellung "Graffiti-PhotoArt" präsentiert das Junge Hotel im Stadtteil St. Georg Bilder des Hamburger Fotografen Rainer Steffen. Die vielfarbig leuchtenden Werke in Foto-Print auf Acrylglas zeigen Ausschnitte verschiedener Graffiti, die der Künstler nach einem ganz bestimmten Plan zusammengefügt hat. Welcher

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige