Die 12. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2021 



…ist erschienen!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles

Vielleicht ist es Ihnen schon aufgefallen: Seit einiger Zeit leuchten auffällige bunte Plakate an Hamburger Litfaßsäulen. Sie werben für die diesjährige Jahresausstellung der Armgartstraße, die – wie kann es auch anders sein – Corona-bedingt rein digital stattfindet. Auf einer Website werden die Abschlussarbeiten aus dem Department Design der HAW Hamburg gezeigt. Wie schafft man Aufmerksamkeit für den jungen Designnachwuchs in Zeiten der Pandemie? Wenn sich Design nicht ausstellen lässt, keine Modenschau stattfinden kann und die Aufführung der Kostümdesigner

In Zeiten der Corona-Pandemie erfährt eine alt-bekannte Freizeitbeschäftigung neuen Aufschwung: das Puzzle! Die bekannte St. Georger Holzschnittkünstlerin Tita do Rêgo Silva hat für die Frühjahrsmesse 2021 der Koppel 66 ein Kunst-Puzzle entwickelt. "Mit diesem Geduldspiel möchte ich Menschen in meine bunte Fabelwelt mitnehmen und ihnen etwas Ruhe und Fröhlichkeit in den Corona-Alltag bringen", berichtet Tita. "Mein Puzzle sollte ein Highlight und

Im Vorwege der diesjährigen Jahrestagung in Hamburg hat das Präsidium des deutschen PEN-Zentrums die Journalistin, Schriftstellerin und Schauspielerin Peggy Parnass zum Ehrenmitglied ernannt. "Der PEN ehrt damit eine Frau, die sich zeitlebens mutig und unbeirrt für Demokratie und Menschenrechte eingesetzt und gegen jede Form von Faschismus und Unterdrückung gekämpft hat, trotz nunmehr jahrzehntelanger, oft offen antisemitischer Anfeindungen bis hin zu Morddrohungen", so PEN-Präsidentin Regula Venske. "Dass Peggy Parnass trotz ihrer Lebens- und Familiengeschichte in ihre Geburtsstadt Hamburg zurückkehrte, sich nach wie vor ins öffentliche Leben einmischt und ihre Stimme erhebt, empfinde ich als großes Geschenk. Ich bin voller Dankbarkeit und Bewunderung, nennen wir es ruhig Liebe, für diese zarte, starke Frau." 

Eine Frau flieht vor einer Nachricht nach dem gleichnamigen Roman von David Grossman, Deutsch von Anne Birkenhauer. Der Stream ist für 24 Stunden verfügbar.
Zum Stück: Literatur und Realität – Kunst und Krieg, wenn das nicht zynisch klingt – stießen kaum je so hart aufeinander wie in David Grossmans von der Kritik gefeiertem, beeindruckenden Roman. 2006 stirbt während der Arbeit an dem Buch der jüngste Sohn des israelischen Autors bei einem Militäreinsatz in den letzten Stunden des Libanonkriegs. Das zentrale Motiv des Buchs wiederholt sich real. Ora, die Frau, die vor einer Nachricht flieht, setzt sich in Bewegung

Am 29. November um 20 Uhr hat das SchauSpielHaus ein weiteres Streamingangebot für Theaterfreunde im Programm. Dazu melden Sie sich bitte per Mail an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Betreff: LiveStream und mit etwas Glück erhalten Sie einen der 1.000 begehrten Live-Stream-Plätze. Gespielt wird "Anna Karenina - allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie" von Barbara Bürk und Clemens Senkrecht nach Leo Tolstoi.

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige