Die 11. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2020 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Vorübergehend geschlossen - um der Ausbreitung des CONVID-19 Virus vorzubeugen.


WORTGEFECHTE dialogstark, relevant und emotional – die Eigenproduktionen im Sprechwerk WORTGEFECHTE ist neu.
Das Hamburger Sprechwerk startet mit Beginn der Spielzeit 2015/16 eine neue Veranstaltungsreihe:
WORTGEFECHTE Mit 4-5 Schauspielproduktionen pro Spielzeit etabliert sich mit WORTGEFECHTE eine Reihe von Schauspielproduktionen, die alle als Eigenproduktionen des Sprechwerks Premiere haben werden.
WORTGEFECHTE ist ungewöhnlich.
Ist doch das Sprechwerk bisher vor allem als Spielstätte für die vielen freien Theatermacher Hamburgs in Erscheinung getreten und natürlich ebenso als Ort für Gastspiele aus ganz Deutschland. Die Bandbreite reicht dabei von Schauspiel über Tanztheater, Kindertheater, Performance, Kabarett bis hin zu Improtheater. Eigenproduktionen waren bisher nur einmal jährlich mit Unterstützung der Kulturbehörde möglich.
Dies soll sich nun ändern, denn das Sprechwerk kehrt zurück zu seinen Wurzeln, im wahrsten Sinne des Wortes, zurück zum Sprechtheater, zum Sprech-Werk.
Das ist WORTGEFECHTE:
WORTGEFECHTE ist eine Reihe dialogstarker Schauspieltheaterstücke WORTGEFECHTE ist relevant, die Produktionen beschäftigen sich mit gesellschaftspolitischen Standpunkten
WORTGEFECHTE ist schnell, denn das Sprechwerk als Off-Theater ist in der Lage auf aktuelle Themen einzugehen, wenn sie noch heiß sind
WORTGEFECHTE ist emotional, die Produktionen wollen den Zuschauer berühren und ihn im besten Fall "mit Nägeln im Kopf" nach Hause schicken (Franca Rame)

Hamburger Sprechwerk, Klaus-Groth-Str. 23 (5 Min. Fußweg vom U/S Berliner Tor)

FON Büro: 040 - 24 42 39 - 30 / -32
FON Tickets: 0180 - 50 40 300

mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige