Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Am kommenden Sonnabend, den 13. Februar, von 15.00 bis 17.30 Uhr feiert die Geschichtswerkstatt St. Georg e.V. in der Heinrich-Wolgast-Schule am Carl-von-Ossietzky-Platz ihr 25jähriges Jubiläum. Die Geschichtswerkstatt mit ihrem Sitz am Hansaplatz befasst sich mit der Entwicklung der sozialen Problematik der Metropole Hamburg und mit der Historie des einstigen Vororts St. Georgii (des heutigen St. Georgs). Sie bietet jedermann die Möglichkeit sich vor Ort in die Geschichte einzulesen, in den

historischen Dokumenten zu stöbern, oder an den vielen interessanten Veranstaltungen und Arbeitsgruppen teil zu nehmen. Die Geschichtswerkstatt e.V. ist bis heute ein rein ehrenamtlich engagierter Verein, der inzwischen gut 80 Mitglieder umfasst, darunter den alternativen Einwohner- wie den eingesessenen Bürgerverein ebenso wie die katholische Domgemeinde und die ev.-luth. Kirchengemeinde.

 Plakatmotiv der Geschichtswerkstatt St. Georg 

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige