Die 12. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2021 



…ist erschienen!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

St.Georg ist ein Dorf. Und mit der lebhaften Peggy Parnass an einem ersten Hamburger März Frühlingstag im Gefährt über die Lange Reihe zu fahren, ist etwas besonders Schönes. Peggy erfährt Liebeserklärungen, freudiges Wiedersehen und Winken auf Schritt und Tritt. Klar, mit allen Regeln der Kunst und natürlich mit Maske und Abstand. Virtuelle Umarmungen, immer.  Peggy ist im Dorf St. Georg  fest verankert. Die vielgerühmte Journalistin, Autorin und Publizistin ist ein Teil des Stadtteils. Bekannt. Also linke Seite runter, in der Langen Reihe, rechte Seite wieder hoch. Im Gefährt. Der rote Haarschopf  ist unverkennbar. Zu Feinkost Läufer, zu Peggy's Lieblings BUDNI, zum Kiosk 87, Lesestoff

besorgen, mal ins Gnosa Schaufenster blicken. Frühlingserwachen. Schokotorte  gibt's erst später. Coffee to go im portugiesischen Café Caravela. Nirgendwo ist die Vielfalt des Stadtteils spürbarer. Dann in den Hof, Lange Reihe 84, Haus 5, in dem Peggy jahrzehntelang wohnte. Ein herzliches  und überraschenes Wiedersehen, "da wo wir sein wollen in St. Georg." Liebe Nachbarn, die herzliche Briefträgerin, der Blumenfreund Mathias. Wir haben viel gelacht. Nur vor ihrem berühmten und schönen Innenhof war Peggy traurig und sagte: "Ich war da so glücklich." Weiter zur Buchhandlung Dr. Wohlers & Co. Peggy strahlt. Herzliche Freude Jürgen Wohlers und seine Bücherfrauen zu treffen.  "Wann immer ich Jürgen Wohlers sehe, denk' ich natürlich wieder an unsere 800 Personen Demo bei strömenden Regen für den Erhalt der wunderbaren Wohlers Buchhandlung. Wohlers in mehreren Generationen. So beliebt, weil sie ihre Bücher nicht nur verkaufen, sondern vorher selber lesen. Wie im Moment gerade das amüsante Kurzgeschichtenbuch von Rainer Neumann", sinniert Peggy.
Am von Ossietzky Platz weitere freudige Wiedersehen (…ein gut gelaunter Markus Schreiber und dazu eine gut aufgelegte Peggy...) und Erinnerungen. Peggy hat hier jahrzehntelang, Jahr für Jahr, an der Abschlusskundgebung des Hamburger Ostermarsches teilgenommen. Wortgewaltig und vehement für den Frieden auf der Strasse demonstriert und gesprochen.
Ein Sonnentag. Im Frühling 2021. 100 Begegnungen, grenzenlos...in St. Georg. Ja, wir sind tatsächlich im Dorf St. Georg. Aufgezeichnet von Rainer Neumann

Zu den Bildmotiven:
Frühlingstag mit Peggy in Corona Zeiten.
Peggy zeigt gern den aktuellen Stadtteilführer "Be Well in Hamburg St. Georg", denn auf der Titelseite ist ihr Vater künstlerisch abgebildet.
Fotos©Rainer Neumann

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige