Die 15. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2024

 

Jetzt verfügbar
    - unverwechselbar und individuell -
 

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Es ist wieder soweit das STADTFEST ST.GEORG startet am Sa. 25.05. um 12 Uhr und bietet jede Menge Abwechslung, Interessantes und Künstlerisches bis So. 26.05.2024 abends. Viele St. Georger Geschäfte, Vereine und Institutionen werden sich präsentieren und den Besuchern Neues und Altbewährtes zum Zuhören, Mitmachen und Genießen anbieten. Große und kleine Menschen dürfen sich auf ein erlebnisreiches Wochenende freuen. Das Haus Koppel 66 feiert in diesem Jahr 100jähriges Jubiläum und so bieten die Koppelkünstler exklusive Einsichten in ihre Ateliers. Auf zwei Bühnen werden non-stop unterschiedlichste Musikrichtungen dargeboten, außerdem warten Informationsstände inkl. Beratungen auf interessierte Besucher.
Der Kulturladen St. Georg e.V. präsentiert zum Beispiel auf der großen Bühne am Carl-von Ossietzky-Platz in der Langen Reihe jeweils von 12.00 bis 15.00 Uhr folgendes Programm:
Sa, 25.05.2024
12:00—12:30         Mandolinenorchester SOL — von Klassik- und Popmusik bis hin zu traditioneller Volksmusik                                                              
12:45—13:05         AWAYU — farbenfrohe bolivianische Folkloretänze: Tinku, Tobas
13:15—13:35          Kandyan- und Bollywood- Tänze mit Sulakshi
13:45—14:05          Sosolya Undugu — traditionelle und zeitgenössische ugandische Musik, Tanz und Schauspiel.
14:25—14:55           Der Blaue Hund — Weltmusik

So, 26.05.2024  
12:00—12:30    Manfred Schlecht – Pop-Jazz und Gitarrenmusik
12:50—13:20    Wuppdich — Theatergeschichten und  Kinderlieder zum Mittanzen und Mitsingen                      
13:40—14:10h  SKAMPI — Bekannte Hits in Ska. Kurz gesagt: #SchlagerSka
14:30—15:00h   The Crazy Nights — Glamrock

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  


   

Anzeige  

   

Anzeige  

 

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige