Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Eine Abnehm-Queen, ein gelernter Friseur und ein Wanderer zwischen den Kulturen: Mit einem außergewöhnlichen Comedy-Programm läutet das Junge Hotel Hamburg den Frühling ein. Die drei Comedians Nicole Jäger, Dennis Grundt und Paco Erhard treten am Donnerstag, den 21. März, bei "Comedy in der BAR14" auf und unterhalten das Publikum mit amüsanten Alltagsbetrachtungen und absurden Anekdoten. Los geht's um 20:30 Uhr. Moderiert wird die Veranstaltung im Jungen Hotel im Stadtteil St. Georg von dem bekannten Comedian Jörg Schumacher. Das Programm startet mit Nicole Jäger. Sie ist gebürtige Hamburgerin

und erlangte mit ihrem ersten, 2016 erschienenen Buch "Die Fettlöserin – Eine Anatomie des Abnehmen" bundesweit Bekanntheit. Darin berichtet sie von ihren Erfahrungen bei der massiven Reduzierung ihres Körpergewichts. Aus den Lesungen zum Buch entwickelte sich das Stand-Up-Programm "Ich darf das, ich bin selber dick", mit dem die Künstlerin erfolgreich durch Deutschland tourte. Auch in ihrem neuen Programm "Nicht direkt perfekt" hält Nicole Jäger sich und ihren Geschlechts-genossinnen schonungslos den Spiegel vor, meistens zum Brüllen komisch, manchmal aber auch sehr anrührend.
Haarsträubende Comedy im wahrsten Sinne des Wortes präsentiert Dennis Grundt aus Hamburg. Das könnte an seinem Beruf liegen: Er ist seit über 16 Jahren Friseur. Entsprechend viel hat er zu erzählen, frei nach dem Motto "Es werden nicht alle über einen Kamm geschoren, es ist aber auch nichts an den Haaren herbeigezogen". Mit seinem ersten Soloprogramm "Geschnitten und unzensiert – ein Friseur dreht auf" ist Dennis Grundt seit 2018 auf Tour. Als aufmerksamer Beobachter berichtet er von grotesken Situationen im Frisiersalon, stressigen Saunabesuchen und Spielabenden unter Cannabiseinfluss.
Headliner an diesem Abend im Jungen Hotel ist Paco Erhard. Der gebürtige Münchner macht clevere, brachiale Stand-up-Comedy und versteht sich dabei als Mittler zwischen den Kulturen. Dank seiner englischsprachigen Auftritte auf internationalen Comedy-Festivals hat er Fans von Kanada bis Down Under. In seinen Auftritten widmet sich Erhard politisch unkorrekt allen möglichen Themen, erzählt, warum Frauen und Inder seiner Meinung nach die Welt beherrschen sollten, berichtet von dem verzwickten Umgang mit rassistischen Omas und lässt das Publikum an seinen Erfahrungen mit Möchtegern-Bordellbesitzern in der Sahara teilhaben.
Die Veranstaltung "Comedy in der BAR14" am Donnerstag, 21. März, im Jungen Hotel Hamburg beginnt um 20:30 Uhr. Der Eintritt beträgt acht Euro. Dabei lohnt sich ein frühzeitiges Erscheinen nicht nur wegen der freien Platzwahl: Von 18 bis 20 Uhr ist in der BAR14 Happy Hour und alle Cocktails und Longdrinks kosten nur sieben Euro.
 
Zum Motiv:
Comedian Nicole Jäger widmet sich den absurden Facetten der Weiblichkeit.
Foto: Stefan Pick
 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige