Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Der Preisträger 2015 heißt Joop van den Ende. Er produziert seit 45 Jahren Theaterstücke, Musicals, Revuen, Filme und Fernsehprogramme und ist seit 2000 mit seinem internationalen Theaterunternehmen Stage Entertainment in Hamburg ansässig. Musicals wie "Ich war noch niemals in New York" und "Rocky" – das erste in Deutschland entwickelte Musical, das den Export an den Broadway schaffte -und ganz aktuell "Das Wunder von Bern" begeistern das Hamburger Publikum. Die Ehrung wird van den Ende aber auch für sein besonderes Engagement in der Nachwuchsarbeit zu teil. 2003 gegründete er die Joop van den Ende Academy. Zur feierlichen Preisverleihung werden Studenten der Joop van den Ende

Academy und deren ehemaliger Absolvent Alexander Klaws ein künstlerisches Rahmenprogramm präsentieren: Eine musikalische Reise durch die schönsten von Joop van den Ende produzierten Musicals und eine Würdigung durch spannende Wegbegleiter wie Sönke Wortmann und die Initiatoren des Preises, den Hamburger Lions Clubs und dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg.

Der Gustaf-Gründgens-Preis wurde 2011 von den Hamburger Lions Clubs und dem Deutschen Schauspielhaus Hamburg initiiert und von der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg gestiftet. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und wird alle zwei Jahre an Persönlichkeiten aus dem Hamburger Kulturleben, die sich in ihrem Lebenswerk besonders für die Darstellende Kunst eingesetzt haben, vergeben. Zudem erinnert der Preis an den legendären Theatermann Gustaf Gründgens, der als Schauspieler, Regisseur und Intendant Theatergeschichte insbesondere im Hamburger Deutschen Schauspielhaus geschrieben hat. Erster Preisträger war 2012 der Hamburger Ballettdirektor John Neumeier, zweiter Preisträger wird am 22.03.2015 der Theater- und Musicalproduzent Joop van den Ende. bgb

Die Verleihung des Gustaf-Gründgens-Preises findet statt am Sonntag, den 22. März 2015 um 11 Uhr im Deutschen Schauspielhaus, Hamburg St. Georg, Kirchenallee. Karten für die Matinée zu € 15.- und € 69.- sind über das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, Kartentelefon: 040/248 713 oder direkt online buchbar. 

 

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige