Die JUBILÄUMSAUSGABE "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2019 



…ist ab sofort erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Auspackaktion am Sa. 4.12. um 16 Uhr bei Anzu Italiano, Lindenstr. 21 mit der Künstlerin Kerstin Estherr. Geboren 1964 in Hannover-Langenhagen und seit mehr als 25 Jahren sind Malen und zeitweilig Bildhauen Konstanten in ihrem Leben. Sie ist eine Künstlerin aus St. Georg – sogar aus der direkten Nachbarschaft von Anzu Italiano. Denn sie wohnt mit ihrer Familie nebenan in der Lindenstraße. Sie selbst beschreibt es so: Sie lebt mit ihrer Familie „über den Dächern“ im Zentrum von Hamburg. Dort – in einem Atelier neben ihrer Wohnung - entstehen auch ihre Bilder.

 

Zum Werk: " NY2", 2002, 70 x 70 cm, Arcyl auf Leinwand. Entstanden nach einem längeren New York-Aufenthalt. Nach monatelangen vertikalen Eindrücken, musste das Ergebnis horizontal sein.Angestrichen, abgeblättert, verwittert, ausgebessert, übergestrichen, angemalt, verschönert, beschädigt, erneuert. Eine endlos erscheinende Fortsetzung des Lebens."Ich trage Farbschichten auf und kratze sie wieder ab, male und übermale, schaffe Strukturen bis eine Farbe in ihren Zwischenbereichen dominiert. Ich male nach meiner Intuition. Durch diese stete Gratwanderung zwischen provoziertem Zufall und kontrolliertem Erkennen entstehen meine Bilder. Am Anfang weiß ich noch nicht genau, wie und wann ein Bild enden wird. Das ist das Spannende. Erinnerungen, Eindrücke, Ereignisse, Gefühle, die momentane Stimmung – all diese Dinge haben einen Einfluss auf die Entstehung und letztlich das Ergebnis. Ich plane die Schritte partiell. Es beginnt an einer Stelle mit einem Material, einer Farbe und nach und nach beginnt sich alles zu mischen, wird wieder entfernt, neu aufgetragen. So übernimmt das Bild während seiner Entwicklung nahezu ein Eigenleben und führt mich zu den Schritten, die letztlich das Resultat sind". 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige