Die 12. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2021 



…ist erschienen!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   


Sich Zeit für Ausstellungen, Museen, Theater, Kunst...nehmen!

   

Die Bagonghi Compagnie Hamburg zeigt die Komödie "Der Raub der Francesca" von Dario Fo am 3., 4. und 5. September 2021 im Turm der St. Georgskirche. In diesem Theaterstück geht es um Francesca Bollini de Ril, sie hat alles, was sie sich wünscht. Die attraktive Chefin einer italienischen Privatbank zieht sich mit einem hübschen Jüngling aus dem Kreis ihrer Angestellten in ein geheimes Liebesnest zurück, wo überraschend die Feuerwehr auftaucht. Ist

tatsächlich ein Feuer ausgebrochen oder sind die, die es angeblich löschen wollen, aus ganz anderen Gründen hinter der selbstbewussten Bankerin her?
Dario Fo (italienischer Nobelpreisträger) und Franca Rame haben im Jahr 1986 eine bissige Komödie geschrieben, die alle ihre Themen, die Kritik am Turbo-Kapitalismus, die dunklen Verbindungen zur Kirche, die noch dunkleren Beziehungen zur Malavita, in ein irrwitziges und äußerst temporeiches Spiel verwandelt, in der niemand das ist, was er oder sie zu sein scheint, in der eine Pandemie das Leben bedroht, und das Tragen von Masken zu den notwendigen Überlebensstrategien gehört. Zum literarischen Paten dieses überdrehten Verwirrspiels wird ausdrücklich Bertolt Brecht ernannt. Sein vielzitiertes Wort "Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank?" wird im Verlauf des Stücks von einem Gangster-Chor in Erinnerung gerufen.
Es spielen: Cobian Adjei-Freeman, Camille Glaesener, Lea-Francesca-Grünbichler, Oskar Lukas, Thibault Peppel, Niklaas Vogel und Louisa Weser unter der Regie von Hans Happel und Philipp Roth.
Über die Bagonghi Compagnie:
Die Bagonghi Compagnie ist eine freie Amateurtheatergruppe mit rund zehn Spielerinnen und Spielern zwischen 18 und 25 Jahren. Sie probt und spielt im Turm der St. Georgskirche am Hamburger Hauptbahnhof in St. Georg unter der Leitung von Hans Happel und Philipp Roth.
Vorstellungen: Freitag, 3. September 2021 um 20 Uhr,
Samstag, 4. September 2021 um 20 Uhr
Sonntag, 5. September 2021 um 18 Uhr. Eintritt: 8 Euro (ermäßigt 5 Euro)
Karten können auf www.bagonghi.de/karten oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! reserviert werden.

Foto©Tom Linardatos

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige