Der Stadtteilführer "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

Zum neunten Mal
"Be Well in Hamburg St. Georg" für 2018



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   


Zeit für einen Besuch auf dem Weihnachtsmarkt - in St.Georg ruft der Winter Pride!

   

Adventswochenenden in der Koppel 66

Eröffnung mit Verleihung eines Förderpreises am 1. Dezember 2018 um 15.30 Uhr
FR - SO 30.11. - 02.12.2018  11 - 19 Uhr, FR - SO 07.12. - 09.12.2018  11 - 19 Uhr, FR - SO 14.12. - 16.12.2018  11 - 19 Uhr, FR - SO 21.12. - 23.12.2018  11 - 19 Uhr

  
In der Koppel 66 wird ausgewähltes Kunsthandwerk auf drei Etagen, aus Deutschland und angrenzenden Ländern präsentiert. Die Goldschmiede, Modemacher, Papier-, Leder-, und Holzgestalter des Vereins Koppel 66 wählen unter den besten Kunsthandwerkern aus ganz Deutschland, Österreich, Dänemark und England aus, und machen ihre Adventsmesse jedes Jahr zu etwas Besonderem. Die feierliche Eröffnung mit Verleihung des

Förderpreises Kunst, Handwerk und Design findet am Samstag den 1.Dezember um 15.30 Uhr statt. Musikalisch  wird die Veranstaltung von Krisztina Gyöpös mit Werken von Brahms und Smetana begleitet. Bereits im Frühjahr haben sich die Aussteller für einen Platz in den beiden von Licht durchfluteten Galerien der Koppel 66 beworben. 40 Gast-Aussteller wurden von der Fachjury in diesem Jahr ausgewählt, ihre unterschiedlichen Werke zu zeigen. Zusammen mit ihnen und den Koppel 66-Künstlern können an jedem Advents-Wochenende aktuelle Arbeiten von mehr als 50 Kreativen bestaunt werden.
Wer die besondere Atmosphäre lieb, findet sie hier in dem denkmalgeschützten Gebäude mitten in St. Georg. 
Die Auswahl der Gast-Aussteller variiert. Zum ersten Mal dabei ist Daniela Abendroth, die mit ihren zarten, puristischen Porzellanvasen und -geschirren begeistert. Oder Daniel Vogler, der es versteht, selbst aus funktionalen Buchstützen originelle Eyecatcher fürs Bücherregal zu zaubern.
Auch die Publikumslieblinge unter den Aussteller-Gästen haben einen der begehrten Platz erhalten, um ihre Fans und neue begeisterte Kunden zu treffen. Zu ihnen zählt Steve Tomashek, bekannt als "Mini-Steve". Seine winzigen geschnitzten Figuren aus Holz sind ein ideales kleines Mitbringsel. Andere lassen sich verzaubern von dem reichen Angebot hochwertiger Goldschmiede- und Keramik-Kunst von über zehn verschiedenen Designern. Im Erdgeschoss des Hauses hat die Produzentinnen Galerie des Künstlerinnen Verbandes GEDOK Hamburg, einen grosszügigen Raum, sie zeigen hier ihre neuesten Arbeiten an verschiedenen Ständen.

Zu den Motiven:
Kunstvolle Ringe, Ohr-Arm- und Halsschmuck von Goldschmiedin Violetta Elisa-Seliger
Holzschnitzarbeiten von Steve Tomashek

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige