Die 15. Ausgabe "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

St. Georgs Stadtteilführer für 2024

 

Jetzt verfügbar
    - unverwechselbar und individuell -
 

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   


 Solidarität mit der Ukraine: Portal der St. Georgskirche    

   

Nachrichten

Das In-Cafe-Gnosa auf der Langen Reihe in St. Georg ist nicht nur für Flaneure aller Colour das Cafe der Wahl, hier gibt’s noch viel mehr zu erleben! Torten, Kuchen und Kekse in großer Auswahl sowieso. Neben den stets gut besuchten Außenplätzen, die bei Wind und Wetter genutzt werden lohnt sich der Blick ins Innenleben des Cafes. In wohl temperierten Wandfarben präsentiert sich das Gnosa und lässt durch die

Nachbarschafts-Flohmarkt St. Georg. Unter em Motto "Marktlust, Märkte die Spaß machen" kann von 10 bis 16 Uhr nach Herzenslust feil geboten, gestöbert und erworben werden. Tische sind ab 9 Euro buchbar unter www.marktlust.de

Zum Auftakt der Ausstellung "Zauberkunst in Frauenhänden" veranstaltete der renommierte Zauberer Wittus Witt am 1. Mai im Hamburger Sprechwerk eine besondere Gala-Show, zu der er die bekannteste amerikanische Zauberkünstlerin Belinda Sinclair verpflichten konnte, die auch an den weiteren Tagen vom 2. bis 4. Mai 2024 im ZauberSalon des Museums Bellachini auftrat. Die Ausstellung "Zauberkunst in Frauenhänden" stellt zum ersten Mal zaubernde Damen vor, die bislang in der Öffentlichkeit kaum ihren eigenständigen Platz erhalten haben. Spricht man von der Zauberkunst, fallen sofort Namen männlicher Protagonisten. Eine zaubernde Frau ist beim breiten Publikum so gut wie nicht bekannt. Bei der Recherche zu diesem Thema fiel mir ein Zeitungsartikel der "Berliner illustrierten Nachtausgabe" aus dem Jahr 1936 in die Hände, in dem der damals bekannte

Lothar Frenz liest aus seinem Buch "Ein Jahr mit Loki". Im Anschluss gibt es eine Gesprächsrunde für alle, die mit dem Autor über Loki plauschen möchten. Lothar Frenz ist Biologe und Journalist sowie Botschafter der Loki Schmidt-Stiftung mit ihren Sitz in St. Georg. Der Veranstaltungsort liegt unweit von Helmut und Loki Schmidts Wohnhaus in Langenhorn:
Vereinshaus des Kleingartenvereins Diekmoor II e. V., Weg Nr. 396, Parzelle 73 (U-Bahn Langenhorn Nord) Die Lesung ist kostenfrei, eine Spende ist gern gesehen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Termin: Sonntag 30. Juni 2024 
Uhrzeit: 15 Uhr 
Treffpunkt: Vereinshaus des Kleingartenvereins Diekmoor II e. V.
Veranstalter: Rettet das Diekmoor https://rettet-das-diekmoor.de/auf-den-spuren-von-...

Lila-Zoé Krauß ist mit ihrem Projekt "After her Destruction" vom 25. Mai - 28. Juni 2024 im Kunsthaus, Am Klosterwall 15 zu erleben. Die Künstlerin ist die Enkelin der 2013 verstorbenen Fotografin Erika Krauß. Für ihre erste institutionelle Einzelausstellung verwandelt Lila-Zoé Krauß die Ausstellungshalle des Kunsthauses in eine immersive Bühne aus Sound, Licht und Bild. In dem neu produzierten Science-Fiction Musik- und Opernprojekt "After her Destruction" hinterfragt sie konventionelle Wertvorstellungen und Realitätswahrnehmungen und verhandelt Anderssein, Weiblichkeit und Subjektivität neu. Im Mittelpunkt der Erzählung steht die Protagonistin Girl. Mithilfe des Computerprogramms The Art of

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

     

   

Anzeige  


   

Anzeige  

   

Anzeige  

 

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige