Schutzinitiative  

   

Der Stadtteilführer "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

Zum neunten Mal
"Be Well in Hamburg St. Georg" für 2018



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Er war die gute Seele des Vor-Ort-Büros (VOB) am Hansaplatz. Mehr als ein Jahrzehnt hat er seine Geschicke geleitet. Von der Idee eines Informationspunktes zu allen Themen rund um den Stadtteil St. Georg, bis hin zu einem Büro mit Ausstellungsfläche für Künstler und Treffpunkt für Arbeitsgruppen verschiedener Vereine hielt er die Fäden in der Hand. Immer offen für Fragen und neue Ideen, aber auch für Probleme der Besucher, er half weiter, so gut es ihm möglich war. Als der Geldhahn für die Miete des Vor-Ort-Büros versiegte, gründete er gemeinsam mit etlichen Verbündeten einen Verein und sicherte so die Zukunft des Treffpunkts am Hansaplatz. 

Junge Künstler aus St. Georg und Umgebung freuten sich, über die Möglichkeit hier ausstellen zu dürfen. Aber auch gestandenen St. Georgerinnen wie der legendären Fotografin Erika Krauß wurde im VOB eine Erinnerungsausstellung zu ihrem 100. Geburtstag gewidmet, zu der Prominente von nah und fern eilten. Unter Federführung von Marina Friedt, Vorsitzende des Deutschen Journalisten-Verbandes Hamburg, organisiert, wurde es zu einer der am besten besuchten Ausstellungen: "Das ist noch kein Jahr her und Michael war immer ganz stolz auf den Erfolg der Ausstellung und sprach immer wieder davon diese Vernissage zu wiederholen", erzählt Marina Friedt.
Neben der Förderung der Kunst in jedweder Form hatte er noch ein privates Hobby: seinen Hund Pancho, den er gemeinsam mit einer benachbarten Freundin betreute. Als er durch mich von dem Projekt "4 Pfoten für Sie" hörte, ein Hundebesuchsdienst für an Demenz erkrankte Hamburger, war er sofort Feuer und Flamme und plante seine Teilnahme: "Da ich nicht so gut wie Frauchen mit Pancho joggen gehen kann, kann ich mir seinen Einsatz als Betreuungshund gut vorstellen. Wir üben dafür schon einmal in der Seniorengruppe "Crash 13" im Sievekingstift; dort hält er alle bei Laune und in Bewegung", sagte mir Michael Schulz in einem Gespräch.
Bei der Entwicklung des Stadtteilführers "Be Well in Hamburg St. Georg", vor über zehn Jahren war Michael Schulz von Anfang an unterstützend dabei. Dafür dankt ihm das gesamte Team rund um Be Well, dem Stadtteilportal und den Comicfiguren Sankt Georg, Hotte & Dragomir, ganz herzlich! Die gute Seele wird uns fehlen. Barbara Gitschel-Bellwinkel

Wie es im und mit dem VOB weitergehen kann wird hoffentlich bald eine Vereinsversammlung klären. Wir wünschen den Machern weiterhin gutes Gelingen.

Zum Bildmotiv: Michael Schulz mit dem Hundebuch Fred & Otto, in welchem "4 Pfoten für Sie" der Hundebesuchsdienst erklärt wird. Wir wissen, dass er sehr gern teil genommen hätte, doch das Schicksal ließ es nicht mehr zu. Die Trauerfeier für Michael Schulz fand am 21. Januar 2018 im Vor-Ort-Büro statt. 
Foto: Barbara Gitschel-Bellwinkel

 

 

 

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige