Schutzinitiative  

   

Be Well in Hamburg St. Georg  

Be Well in Hamburg St. Georg
Stadtteilführer, 8.Jahresausgabe 2017



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Lokales

Das AK St. Georg lädt am 13. Juli 2017 um 18 Uhr zu einer Veranstaltung mit einem Vortrag und sich anschließender Fragerunde zum Thema Darmkrebs ein: Ursachen, Vorsorge und Therapie! Dickdarm- und Mastdarmkrebs sind in Deutschland die zweithäufigsten Krebserkrankungen und die zweithäufigste Krebstodesursache. Betroffen sind sowohl Männer, als auch Frauen und die Häufigkeit

Rund um die evangelische Dreieinigkeitskirche lädt der 2. Kirchhofmarkt zum sommerlichen Beisammensein ein. Gemütliches Schlemmen, Staunen und Entdecken ist das Thema. Selbstgemachte Lebensmittel von kleinen Herstellern, die durch ihre Kreativität punkten und teilweise noch keinen Platz in der großen Markenproduktwelt eingenommen haben. Individualität steht also hoch im Kurs. Dabei sein werden eine

Die Kinder der Chöre Drachenkälber und Drachenkids aus Hamburg St. Georg freuen sich schon sehr und sind mächtig aufgeregt, denn am kommenden Freitag und Sonnabend werden sie ihr einstudiertes Musical in der St. Georgskirche aufführen. "Wir wollen zusammen leben" ist die deutsche Übersetzung aus dem afrikanischen Swahili für den Titel des Musicals "Tuishi Pamoja". Unter der Leitung von Martin Schneekloth und der Regie

Der Kulturladen lädt am kommenden Sonntag, den 18. Juni 2017 ab 12 Uhr in die Alexanderstraße ein. Seit 35 Jahren stellt das engagierte Kulturladen-Team um Christiane Orhan immer wieder kulturelle Leckerbissen zusammen. Hier wird Programm für die unterschiedlichsten Interessen gemacht, für klein und groß, Musik und bildgebende Kunst, Theater und Tanz, Workshops und Lesungen u.v.m. Außerdem nimmt der Kulturladen aktiv an Veranstaltungen im Stadtteil teil und präsentiert

Die Veranstaltung "Prostatabeschwerden erkennen und behandeln" in der Asklepios Klinik St. Georg wendet sich an Betroffene und Interessierte. Häufiges und nächtliches Aufstehen zum Wasserlassen, sowie ein abgeschwächter Harnstrahl - so stellen sich die drei Hauptsymptome einer gutartigen Prostatavergrößerung dar. Betroffen sind immer mehr Männer ab dem 60. Lebensjahr. Zunächst wird die Behandlung mit Medikamenten begonnen.

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

eBike-anzeige

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

                                                                                     

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige