Der Stadtteilführer "Be Well in Hamburg St. Georg" ist erschienen  

Zum neunten Mal
"Be Well in Hamburg St. Georg" für 2018



…ist im Stadtteil erhältlich!

   

full_logo_blue

   

Dragomirs Spruch der Woche
frei nach Winston Churchill: "Etwas aufzubauen mag langsame und mühsame Arbeit von Jahren sein. Es zu zerstören kann der gedankenlose Akt eines einzigen Tages sein."

   

Kulturelles

Als Opernsänger widmet sich Uly E. Neuens seit Jahren sowohl dem klassischen Opernrepertoire als auch der alten Musik. Zehn Jahre stellte er sein Talent den großen Opernbühnen Frankreichs aber auch international zur Verfügung. Zu seinen wichtigsten Stationen gehörten die Opéra Garnier und die Opéra Comique in Paris, das Nationaltheater in Madrid und das Grand Theatre in Shanghai. Seit mehr als 20 Jahren liebt Uly E. Neuens Reggae. Über die Zeit entstand die Vision, klassischen Gesang und Reggae

Unter der anspruchsvollen Eigenproduktion WORTGEFECHTE startet das Hamburger Sprechwerk in diesem Jahr mit der deutschen Erstaufführung "Bloody Niggers"von Dorcy Rugamba. "Als ich 2007 das Stück schrieb, war Gewalt ein Thema, die Gewalt, um die es ging, war aber weit weg. Heute findet sie vor unserer Haustür statt. Doch in der Diskussion beobachtet man den gleichen Automatismus: Immer sind die anderen schuldig. Mehr denn je ist es heute wichtig, aufrichtig über die Mechanismen, die diese Gewalt auslösen zu reden, es ist eine Frage des Überlebens," begründet Rugamba sein Theaterstück.
Mit dem Wort "Niggers" bezeichnet der Autor - auf durchaus provokative Weise - eine Schicksalsgemeinschaft. Er schreibt: "Es geht im Text um alle Menschen, die irgendwann als minderwertig betrachtet und als solche behandelt wurden. Das Beiwort "bloody" im Titel darf buchstäblich verstanden werden. 

Heute erreichte uns eine traurige Information durch das Hamburger Sprechwerk: Am Wochenende wurde in das "Theater das Zimmer" eingebrochen. Gestohlen wurden die Tonanlage, das Lichtpult, der Beamer, diverse Scheinwerfer und Kostümteile, Requisiten, Perücken, unter Anderem aus der Produktion MARIA STUART, die soeben Premiere hatte. Was das für ein Theater

Inspiriert von der Kultur der Maya entstanden die Kunstwerke "Wanderer zwischen den Welten" der St. Georger Künstlerin Heidegrit Gröning. Vom 12.Januar bis zum 10.Februar 2017 zeigt sie ihre Exponate im Sprachenclub "pro linguis",

Beim letzten Konzert aus der "Cosy Concerts" Reihe im Jahr 2016 tritt mit Emma Longard eine der talentiertesten Sängerinnen und Songwriterinnen der Hansestadt live auf. Die Hamburgerin präsentiert am Donnerstag, 1. Dezember, in der BAR 14 des 3-Sterne-Superior Hotels selbst komponierte Lieder, deren englische Texte von Liebe, Sehnsucht und Leidenschaft erzählen. Begleitet wird sie am Piano von Lukas Schick. In ihren Stücken verknüpft Emma Longard das klassische Songwriting mit

   

Mit freundlicher Unterstützung von

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

   

Anzeige  

gitschel-anzeige